E-Junioren Flutlichtturnier in Großwudicke

Image
Teamfoto SpG BSC Rathenow / SV Großwudicke
Image
Siegerfoto FSV Havelberg
Image
Unser Team schrammt knapp am Podest vorbei
 
GROßWUDICKE / Zum 11.Male lud der SV Großwudicke bei herlichsten Herbstwetter zum inzwischen traditionellen Wilfried Krieger Flutlichtturnier ein. In diesem Jahr war das Turnier den E-Junioren vorbehalten . Nachdem 2020 die Pandemie eine Durchführung der Veranstaltung nicht zuließ, war in diesem Jahr allen Beteiligten anzumerken, dass einfach der Fußball ein wichtiger Bestandteil ist um im Alltag auf andere Gedanken zu kommen. Vom ersten Spiel an war die Leidenschaft und die Spielfreude den Mannschaften deutlich anzusehen, so dass sich die gute Stimmung auch schnell auf den zahlreichen Zuschauern ausbreitete. Nach Vorrunde und Plazierungsspiele entführten die Kids vom FSV Havelberg den Siegerpokal nach Sachsen Anhalt. In einem packenden Finale bezwangen die Turniersieger Chemie Premnitz allerdings erst im Neunmeterschießen. Die Gastgeber der Spielgemeinschaft BSC Rathenow / SV Großwudicke unterlagen im Spiel um Platz 3 nur knapp Borussia Brandenburg. Das Teilnehmerfeld komplettieren Optik Rathenow, Mögeliner SC, SV Rhinow/Großderschau, Eintracht Friesack, Stahl Brandenburg, SpG Schönhausen/Klietz, Kreveser SV und die SpG Protzen/Wildberg.
Ein dickes Lob vom breiten Publikum an unser Versorgungsteam, dass bei Einhaltung der aktuellen Corona Regeln niemanden hungrig oder durstig die Heimreise antreten ließ.

Der SV Großwudicke bedankt sich bei allen Unterstützern. Sie hatten auch in diesem Jahr großen Anteil für ein gelungendes Fußballfest.