SVG im Derby beim BSC Rathenow 3:1 (1:1)

Am letzen Donnerstag gastierte der SVG im Derby beim BSC Rathenow.

Am letzen Donnerstag gastierte der SVG im Derby beim BSC Rathenow. In einer abwechslungsreichen Party, in der die Anfangsphase dem BSC Rathenow gehörte, fanden die Kicker aus dem Waldstadion selten ins Spielgeschehen. Folgerichtig nutze Jonas Hagedorn in der 20. Minute einen Abstimmungsfehler in der Wudicker Defensive zum 1:0. Der SVG schien danach wachgerüttelt und fand immer besser ins Spielgeschehen und konnte noch vor dem Halbzeitpfiff in Form von Benjamin Martin zum 1:1 (44.) ausgleichen.In der 2. Halbzeit konnte der SVG immer mehr das Spiel an sich reißen und drehte durch André Balfanz (57.) und abermals Benjamin Martin (84.) das Spiel zum 3:1. Bedanken konnten sich die Wudicker aber auch bei ihren überragend aufgelegten Keeper Abramov! Der trotz einer schweren Fußprellung die BSC-Offensive ein ums andere mal zum verzweifeln brachte.


Drucken