SV Großwudicke II belegt in Berlin-Spandau erneut den 2. Platz

Für die 2. Mannschaft  des SV Großwudicke e.V. fand das vorletzte Wertungsturnier der Spielserie 2015/2016 im Bohlekegeln auf der Kegelsportanlage in Berlin-Spandau statt.

An den einzelnen Ergebnissen der Kegler sah man, dass diese Bahn sehr schwer zu bespielen ist, denn kein Kegler erreichte die 700 Holz-Marke.

Als die letzten Kegler von der Bahn kamen stand mit dem KSV Rathenow III der Turniersieger fest. Die Rathenower Mannschaft erkegelte 2690 Holz (Spf. Martin Tschirnich 688 Holz). Den 2. Platz belegte die Mannschaft des SV Großwudicke II mit 2671 Holz vor dem SV Turbine Falkensee II mit 2663 Holz (Spf. Norbert Pralat 680 Holz) und der SG Blau-Weiß Pessin II mit 2647 Holz (Spf. Achim Thimm 689 Holz).

Bester Kegler im Großwudicker Team war Spf. Steffen Voigt mit 678 Holz vor Spf. Klaus-Peter Körlin mit 674 Holz, Spf. Ralf-Peter Schulze mit 672 Holz und Spf. Erhard Wulsch mit 647 Holz.

Vor dem letzten Turnier, das am 15.02.2016 auf der neutralen Bahn in Brieselang statt findet, führt der SV Großwudicke II mit 25 Punkten die Tabelle an – aber die SG Blau-Weiß Pessin II ist mit 24 Punkten dem SV Großwudicke II dicht auf den Fersen. 

Ergebnisse: hier!

Aktuelle Tabelle: hier!

Weitere Tabellen im Internet unter www.kfv-kegeln-havelland.de 

 


Drucken