Toller Pokalfight

GROßWUDICKE / Schade ist es immer wieder, dass eine Mannschaft ausscheiden muss, wenn zwei gleichstarke Teams aufeinander treffen. So geschehen am letzten Samstag in Großwudicke im Pokalspiel der dritten Runde unserer D1 gegen den höherklassigen Borussia Belzig l. Schon nach zwei Minuten erzielte Benjamin Ramolla nach schöner Vorarbeit von Dean Rohmann und Leon Keck das 1:0 in einer von beiden Seiten sehr offensiv geführten Partie. Beide Torhüter wurden nun zum Symbol der Partie. Während Asad Ali im Tor der SpG zum Unglücksrabe wurde, konnte sein Gegenüber sich am Ende der Partie Pokalheld nennen. Aber alles der Reihe nach. Nach dem Führungstreffer ergaben sich weitere Chancen für die Gastgeber, die leider nicht genutzt werden konnten, weil eben Belzig einen an diesem Tag glücklichen Torwart zwischen den Pfosten hatte. Er hielt alles was aufs Tor kam. Auf der anderen Seite rückte unserTorwart auch immer mehr im Visier des Geschehens. Auch er zeigte tolle Paraden. Zwei individuelle Fehler der Verteidiger nutzten die Belziger vor der Halbzeit, so dass die Seiten mit einem 1:2 gewechselt wurden.
In der zweiten Halbzeit scheiterten unsere Jungs immer wieder am Gätetorwart. Zehn Minuten vor Abpfiff der Partie starteten die Belziger einen Konter. Da aber kein Anspielpunkt war, zog der Gästespieler einfach mal aus 20 m ab. Der heranflatternde Ball prallte gegen die Latte, von dort gegen den Rücken des machtlosen Torhüters und dann schließlich doch noch unglücklich zum 1:3 ins Netz. Kurios dann das 1:4. Weil die neue Auswechselregel besagt, dass der ausgewechselte Spieler den kürzesten Weg vom Spielfeld zu nehmen hat, ging Riga Imeri auf der Gegengerade vom Platz. Während sie ihren Weg zur Auswechselbank antrat bemerkte Asad im Tor bei einem Abstoß nicht, dass Riga nicht mehr im Spiel war und wollte sie anspielen. So ging der Ball Ins Nichts. Die Situation erfaßten die Gäste zu erst. Noch bevor der Ball ins Aus ging schnappte sich ein Belziger den Ball und bediente einen dann völlig freistehenden Mitspieler, der keine Mühe hatte den Treffer zu erzielen. Am Ende hätte die Partie auch zu Gunsten unserer Jungs ausgehen können, weil die Mannschaft einen tollen Pokalfight geliefert hat.
Aufstellung :Asad Ali, Dean Rohmann, Michael Artes, Julius Walter, Leon Keck, Qahil Imeri, Ahmad Ali, Benjamin Ramolla, Anthony Barholz, Riga Imeri


Drucken