Sieg verschenkt

GROẞWUDICKE / Am 4.Spieltag der D9 Liga empfingen unsere Schützlinge den ESV Kirchmöser. Als Favorit ins Spiel gegangen und nicht gewonnen zu haben, sah man nach dem Spiel den Hausherren an Hand von langen Gesichtern an.
In der ersten Halbzeit zeichneten sich beide Mannschaften aus, in dem zahlreiche Chancen nicht genutzt werden konnten. Beide Torhüter konnten sich zahlreich auszeichnen. In der Nachspielzeit dann aber staubte Anthony Barholz ab und brachte uns doch noch die ersehnte Führung.
Das auch mal eine Halbzeitpause zu Ende ist bemerkte unser Team am letzten Samstag zu spät, denn man verschlief die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit total. Kirchmöser erstickte im Keim schon unsere Versuche dem gegnerischem Tor nahzukommen. Und daraus resultierte auch die Führung der Gäste, die mit zwei blitzsauber herausgespielten Treffern das Spiel erstmal drehte.
Aus unserer Sicht das beste am Spiel waren die letzten fünfzehn Minuten, denn da entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, und zwar auf das der Gäste. Anthony Barholz erzielte zwölf Minuten vor Abpfiff das 2:2. Weil im Anschluß gleich drei Mal das leere Tor nicht getroffen wurde und somit Hundertprozentige Chancen liegen gelassen wurde, verschenkte die SpG Rathenow/Großwudicke einen wichtigen Sieg.
Nun gilt es der Mannschaft wieder Kräfte zu geben, denn mit Turbine Potsdam in der Meisterschaft und eine Woche später Borussia Belzig werden in Großwudicke zwei spielstarke Mannschaften erwartet. Vielleicht können wir ja dann die Außenseiterrolle nutzen und den Gegner überraschen.

Zitat : und eine Woche später Borussia Belzig IM POKAL


Drucken